Adobe Flash Player für Firefox, Chrome, Safari, Opera 15.0.0.223

Programm zur Darstellung von Flash-Inhalten wie Spielen und Videos im Web

  • Kategorie:

    Plug-Ins

  • Version:

    für Firefox, Chrome, Safari, Opera 15.0.0.223

  • Arbeitet unter:

    Windows 8 / Windows 7 / Windows Vista / Windows 2003 / Windows XP / Windows 2000

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos
  • Vote:
    5,4 (423)
Adobe Flash Player für Firefox, Chrome, Safari, Opera 15.0.0.223
Adobe Flash Player für Firefox, Chrome, Safari, Opera 15.0.0.152

Wer sich einen neuen Computer zulegt und mit diesem einen Abstecher ins Internet wagt, wird schnell merken, dass dies nicht ganz fehlerfrei funktioniert: Zwar ist das Laden von sämtlichen Webseiten problemlos möglich, für die Betrachtung von Videos und anderen bewegten Inhalten fehlt allerdings noch der sogenannte Flash Player. Erfreulicherweise lässt sich das kleine Tool aus dem Hause Adobe aber sowohl sehr schnell, als auch absolut kostenlos nachrüsten.

Ermöglicht die Wiedergabe von bewegten Inhalten auf Internetseiten

Der Adobe Flash Player zählt zu den wenigen Programmen, die auf keinem PC fehlen sollten und wird von seinem namhaften Entwickler Adobe zum kostenlosen Download angeboten. Einmal installiert, ermöglicht der Flash Player die Betrachtung von sämtlichen bewegten Elementen auf Homepages im Internet - wie etwa verschiedenste Videos und Browserspiele, aber leider auch Werbebanner. Nach der Installation muss man sich idealerweise um nichts mehr kümmern, da der Adobe Flash Player vollautomatisch im Hintergrund läuft.

Kriminelle Hacker versuchen über den Flash Player auf PC's zuzugreifen

Vor allem bei älteren Computern kann ein installierter Flash Player dazu beitragen, dass die Arbeitsgeschwindigkeit des PC's deutlich sinkt - was jedoch oftmals nur der Fall ist, wenn mehrere Seiten mit Flash-Inhalten zur selben Zeit geöffnet werden. Deutlich ärgerlicher ist hingegen die Tatsache, dass der Flash Player sehr oft das Ziel von Hackern ist, da die hier auftretenden Sicherheitslücken als Backdoor zur Kaperung eines vollständigen Systems dienen können - aus diesem Grund haben namhafte Internetbrowser wie der Mozilla Firefox den Flash Player vor einiger Zeit sogar vollständig ausgegrenzt. Dennoch geht ohne den Flash Player eigentlich nichts, sodass man ihn zumindest kontinuierlich auf dem neuesten Stand halten sollte, damit etwaige Sicherheitslücken möglichst zeitnah geschlossen werden können.

Fazit: Der Adobe Flash Player ist ein überaus praktisches und leider auch zwingend notwendiges Tool, welches das Anzeigen von bewegten Inhalten wie Videos und Onlinegames im Netz ermöglicht. Leider ist er allerdings auch oft ein potentielles Angriffsziel von Hackern, sodass man ihn stets auf dem aktuellen Stand halten sollte.

Pro:

  • ermöglicht die Darstellung von bewegten Inhalten im Internet
  • lässt sich kinderleicht installieren

Contra:

  • ist sehr anfällig für Angriffe von kriminellen Hackern

Der Adobe Flash Player ist eine Software, die zum Abspielen von Webinhalten, die mit Adobe Flash erstellt worden sind, benötigt wird. Der kostenlose Adobe Flash Player ist für alle Windows-Versionen ab Windows 2000 verfügbar. Viele Internetseiten nutzen Flash-Inhalte, um Grafiken, Werbebanner, Filme oder Animationen darzustellen. Deswegen ist der Adobe Flash Player ein sehr weit verbreitetes Programm, das nicht nur in der Windows-Welt, sondern auch auf vielen anderen Betriebssystemen verfügbar ist. Die Software wird als Browser-Plugin installiert und automatisch genutzt, wenn der Browser eine Seite aufruft, die Flash-Inhalte hat.

Ohne Adobe Flash Player ist das Internet nur begrenzt nutzbar

Viele moderne Inhalte werden mit Adobe Flash dargestellt. Dabei handelt es sich keineswegs nur um die bekannten Flash-Animationen. Zahlreiche Medieninhalte, zum Beispiel auf Video-Plattformen, werden mithilfe von Adobe Flash präsentiert. Wenn kein Adobe Flash Player installiert ist, sind viele Internetseiten nur bedingt oder zum Teil auch gar nicht nutzbar. Deswegen gehört bei einer Browser-Installation die zusätzliche Installation des Adobe Flash Player als Plugin meist zu den ersten Anpassungen. Es gibt zwar zum Teil Alternativen zur Software von Adobe, aber die volle Kompatibilität bietet in der Regel nur der Adobe Flash Player.

Flash-Inhalte auch ohne Browser abspielbar

Auch wenn es Standard ist, Flash-Inhalte in einem Browser abzuspielen, gibt es auch die Möglichkeit, die Flash-Inhalte separat zu speichern und mit dem Adobe Flash Player abzuspielen. Das SWF-Format (Shockwave Flash Player) kann direkt über den Explorer aufgerufen werden, wenn der Adobe Flash Player installiert ist. Das ist zum Beispiel dann eine sinnvolle Option, wenn ein Programmierer eine Flash-Animation testen möchte. Für die Erstellung von Flash-Inhalten gibt es mit Adobe Flash Professional eine umfassende Entwicklungsumgebung.

Gelegentlich Sicherheitsprobleme durch Adobe Flash Player

Der Adobe Flash Player fällt relativ häufig durch Sicherheitslecks auf. Standardmäßig sind automatische Updates eingestellt, aber gerade bei älteren Rechnern mit älteren Browsern kann es vorkommen, dass ein Adobe Flash Player installiert ist, der für Hacker zum Einfallstor wird. Deswegen ist es grundsätzlich sinnvoll, nicht nur den Adobe Flash Player auf dem aktuellen Stand zu halten, sondern auch den Computer und den Browser. Updates sind ein wichtiger Schutz gegen Angriffe von Hackern.

Trotz Alternativen weiterhin unverzichtbar

Der Adobe Flash Player hat in den letzten Jahren Konkurrenz bekommen. Insbesondere der HTML5-Standard könnte langfristig dazu beitragen, dass der Adobe Flash Player irgendwann überflüssig wird. Derzeit ist es allerdings noch so, dass ein großer Teil der verfügbaren Webseiten ohne den Adobe Flash Player oder eine kompatible Software nicht vollständig genutzt werden kann. Deswegen ist es wahrscheinlich, dass der Adobe Flash Player auch noch in einigen Jahren eine wichtige Rolle im Internet spielen wird. Für die Nutzer von Browsern ist das aber ohnehin kein großes Thema, denn alle modernen Browser, die eine Webseite mit Flash-Inhalten anzeigen, weisen den Nutzer darauf hin, dass ein Flash Player erforderlich ist, falls dieser noch nicht installiert ist.

Vorteile

  • Unterstützt alle Flash-Inhalte
  • Einfach installierbar als kostenloses Browser-Plugin
  • Abspielen von separaten SWF-Dateien möglich
  • Unentbehrlich für viele Webseiten

Nachteile

  • Gelegentlich Probleme durch Sicherheitslecks

Andere zu erwägende Programme

User Meinungen auf Adobe Flash Player